Um Ausgründungen aus der Wissenschaft zu fördern, soll die Gründerkultur an der Hochschule intensiviert und für das Thema Selbstständigkeit sensibilisiert werden. Dies soll unter anderem durch die passgenaue Integration betriebswirtschaftlicher Studieninhalte in die Curricula und die Durchführung von Veranstaltungen zu gründungsrelevanten Themen realisiert werden.
Auf der Suche nach dem Gründergeist verwandelt das Projektteam der Gründer- und Transferförderung im Sommersemester 2018 erneut den Herrenkrug-Campus vor der Mensa in ein Gründer-Areal.

Vom 11. bis 15. Juni sensibilisiert und berät das Team Studierende, Alumni sowie Forschende täglich ab 10 Uhr rund um das Thema Existenzgründung. Die Abende stehen ganz im Zeichen des Gründerspirits: Aktiv beim Turnier des Hochschulsports oder kreativ beim 6-Stunden-Code-Camp – “Gründet auf dem Campus!” soll Ideenreichtum und Teamgeist sowie das Interesse für das Thema Existenzgründung wecken. Alle Infos finden Sie unter www.hs-magdeburg.de/gruenderwoche