Die Gründerwoche Deutschland rückt näher: Vom 12. bis 18. November dreht sich alles um Gründergeist, Existenzgründung und unternehmerisches Denken und Handeln. Auch die Landeshauptstadt Magdeburg sowie Unterstützerinnen und Unterstützer des Netzwerkes „Gründerstadt Magdeburg“ beteiligen sich mit zahlreichen Veranstaltungen an der Gründerwoche Deutschland 2018 – der bundesweiten Aktion für mehr Unternehmertum und Gründergeist.

Die Gründerwoche gibt in den Regionen Impulse für die Weiterentwicklung einer guten Gründungskultur in Deutschland. Schulen und Hochschulen, Gründungsinitiativen, Kommunen, Kammern und Verbände, Unternehmen und viele andere Institutionen und Netzwerke bündeln in der Gründerwoche ihr Engagement. Auch in Magdeburg beteiligen sich zahlreiche Institutionen und Netzwerke mit vielfältigen Angeboten an der Aktionswoche. So finden allein in der Ottostadt über 30 Veranstaltungen im Rahmen der Gründerwoche statt.

Alle Veranstaltungstermine der diesjährigen Aktionswoche gibt es unter www.gruenderwoche.de/veranstaltungen sowie unter Veranstaltungen dieser Webseite.

Über die Gründerwoche Deutschland
Die Gründerwoche Deutschland ist eine bundesweite Aktion, um Unternehmertum und Gründergeist zu stärken. Sie ist Teil der internationalen Global Entrepreneurship Week, die weltweit vom 12. bis 18. November 2018 zeitgleich in 170 Ländern stattfindet. Die Aktionswoche richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Studierende, junge Erwachsene sowie andere Gründungsinteressierte.

In zumeist kostenlosen Veranstaltungen wie Workshops, Wettbewerben, Diskussionsrunden oder Planspielen können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Chancen und Möglichkeiten einer Gründung informieren, eigene Geschäftsideen entwickeln oder weiterentwickeln und Kontakte knüpfen. 2017 zählte die Gründerwoche Deutschland rund 1.900 Veranstaltungen. Die Gründerwoche Deutschland findet zum achten Mal in Folge unter der Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie statt.